Nachbarschaftshilfe

Mahlzeit! Ein Tag in der Hilfsküche.
Jeden Mittwoch zur selben Zeit kommt das rote Auto an den üblichen Plätzen vorbei, um kostenfreie
Mahlzeiten an die Menschen von Bad Langensalza auszugeben. Doch woher stammt das Essen
eigentlich und wer bereitet es zu? Dazu werfen wir einmal einen Blick in die Küche der
Nachbarschaftshilfe.
Schon am Dienstag beginnen die Vorbereitungen, denn die Zutaten müssen organisiert werden.
Hierfür fährt der Küchenchef Sven Sippel zur Tafel und schaut nach, was wir bekommen können.
Danach bespricht er dann mit den anderen Küchenhelfern, was am nächsten Tag auf den Tellern
sichtbar wird. Sollte noch etwas für das Gericht fehlen, fährt einer der Beteiligten los, um die
restlichen Zutaten zu besorgen. Mittwoch morgens treffen sich dann alle Helfer zwischen 8 und 9 Uhr
in der Küche im Meraki und beginnen damit das Gemüse zu säubern, zu schälen und zu schneiden. Je
nach Menge des Gemüses sind dafür drei bis vier Helfer bis 10 Uhr beschäftigt. Denn immerhin
werden ganze einhundert Portionen bis 11 Uhr entstehen. Und bis dahin muss natürlich noch alles
gekocht und abgeschmeckt werden.
Wenn dann alles fertig ist, werden die Töpfe in das Auto geladen und durch zwei Ehrenamtliche an
das Ziel gebracht. Hier wird dann nach Aufbau unserer Ausgabestation bestehend aus Klapptischen
und-bänken, das Essen ausgegeben. Zwei Stationen werde hierbei angefahren, 11:30 Uhr die
Friedrich-Hahn-Straße und 12:30 die Bad Nauheimer Straße. Oft warten dort schon viele Menschen,
die sich angeregt unterhalten und sich darauf freuen, dass der Tisch für die Ausgabe aufgebaut wird.
Einige helfen sogar dabei die schweren Boxen und Möbel aus dem Auto zu heben. Während der
Ausgabe werden die Gespräche fortgesetzt und erschaffen eine gemütliche Atmosphäre. Mit den
heißen Speisen geht es dann für die Gäste zurück nach Hause und die ganze Vorbereitung kann sich
schmecken lassen.
Doch damit ist es noch nicht getan. Natürlich werden die leeren Töpfe zurück in die Küche gefahren
wo die fleißigen Helfer noch den Abwasch erledigen und die Küche aufräumen, womit der Tag für
dieses Projekt dann aber 14 Uhr auch sein Ende findet und alle wieder ihren anderen Tätigkeiten
nachgehen und sich schon auf die nächste Woche freuen. Aktuell ist die Essensausgabe bis zum
07.09. in der Sommerpause. Gemeinsam mit dem Talisa e.V., dem Erprobungsraum Region Bad
Langensalza sowie dem Zwiwel e.V. wird das Projekt seit 2020 geplant und durchgeführt. Vielen Dank
an all die ehrenamtlichen Helfer, Unterstützer und Gäste des Projektes.

 

Wenn sie unsere Nachbarschaftshilfe auch unterstützen möchten, melden Sie sich gerne unter 0151/40195200. Sehr würden wir uns über Spenden auf unser Spendenkonto freuen! 

 

Spendenkonto IBAN: DE33820560600512023247 Kreissparkasse Unstrut - Hainich

NBH.JPG
Scan20220804113831-1.jpg
2102FD6B-7F91-4317-B114-72F9970F3680.JPG
A069338B-0908-48E0-8FB8-01B72AD82C4F.JPG
IMG_2778.jpg
IMG_2685.jpg
IMG_2628.jpg